MITGLIEDSCHAFT

  • Mitgliedschaftsantrag
    Sie erhalten aktuelle Information und anwaltliche Beratung für die Länder Frankreich, Italien und Spanien.
    Als Mitglied sind auch Sie auf der sicheren Seite!

Italien: Großer Ausbruch des Vulkans Stromboli - Warnung

Der Stromboli ist aufgrund seiner kleinen und weitgehend ungefährlichen Ausbrüche ein beliebtes Touristenziel. Laut der Geologischen Bundesanstalt in Wien ereignete sich aber Anfang Juli 2019 „einer der stärksten jemals registrierten Ausbrüche des italienischen Vulkans Stromboli“. Es gab ein Todesopfer und Verletzte.
Eine derart große Eruption sei bei einem solchen Vulkan jedoch ein Alarmzeichen, es droht unmittelbare Gefahr durch Lava, Gesteinsbrocken oder Asche – bis hin zu dadurch ausgelösten möglichen Tsunamis. Die weitere Entwicklung sei mit dem aktuellen Kenntnisstand vollkommen unvorhersehbar. Zwar sei der sich bietende Anblick spektakulär, doch sei eine deutliche Warnung ausgesprochen. Allein schon zum eigenen Wohl sollte niemand die Gefahrenzone um den Vulkan betreten und die Sicherheitshinweise der Behörde vor Ort zu beachten. Die Geologische Bundesanstalt führt laut eigenen Angaben langjährige Untersuchungsprojekte rund um diesen „aktivsten Vulkan Europas“ durch.

Informationen über vulkanische Aktivitäten

Informationen zu aktuellen Erdbeben und vulkanischen Aktivitäten finden sich beim italienischen Zivilschutz – Dipartimento della Protezione Civile – unter www.protezionecivile.gov.it/home.
11.8.2019

« zurück zu " I"« zurück zum Online-Lexikon