MITGLIEDSCHAFT

  • Mitgliedschaftsantrag
    Sie erhalten aktuelle Information und anwaltliche Beratung für die Länder Frankreich, Italien und Spanien.
    Als Mitglied sind auch Sie auf der sicheren Seite!

Feuerlöscher

Feuerlöscher sind natürlich auch für Auslandsimmobilien sinnvoll. Aber: wer löscht den Brand bei Abwesenheit des Eigentümers?
Zweitwohnsitze werden oftmals nur einige Wochen im Jahr genutzt. In der übrigen Zeit muß man darauf hoffen, dass Nachbarn einen Brand frühzeitig bemerken (falls Nachbarn überhaupt anwesend sind). Gerade aber große Feriensiedlungen sind zu bestimmten Jahreszeiten geradezu ausgestorben. Wer sich absichern will, wird um Rauchmelder und um eine Anbindung an einen Sicherheitsdienst oder die Feuerwehr nicht herumkommen.
Ansonsten kann man darauf hoffen, dass bei Abwesenheit auch keine Gefahr besteht, dass
defekte Elektrogeräte Brände verursachen, weil sie nicht benutzt werden und alle Stecker gezogen sind.

Schlußendlich gilt:

  • Für Privathaushalte sind Schaumlöscher üblich.
  • Die Handhabung des Feuerlöschers sollte sofort nach dem Kauf geklärt werden.
  • Der Feuerlöscher sollte regelmäßig überprüft werden.

2.7.2009ps

« zurück zu " F"« zurück zum Online-Lexikon